Türen …

Türen… Sie sind  Übergänge zwischen Räumen, die unterschiedliche Funktionen haben. Zwischen privaten und öffentlichen Räumen, Wohnräumen und Schlafräumen, zwischen Innen- und Außenräumen, zwischen fahrenden und feststehenden Räumen, zwischen Ruhe- und Handlungsräumen, zwischen stillen Räumen, die Schutz und Geborgenheit bieten und lauten, sprudelnden Marktplätzen. Viele Türen laden uns ein, sie zu öffnen, neue oder auch vertraute [...]

Niemals war mehr Anfang als jetzt.

Heute habe ich es zum ersten Mal bemerkt: Die Tage werden wieder länger. Das Licht beginnt zuzunehmen… Zu Mariä Lichtmess endet die Weihnachtszeit. Als ich Kind war, blieb das Kripperl bis Mariä Lichtmess wärmendes Herzstück in der Küche, bei meiner Oma sogar der Christbaum Die Kripperl-Tradition habe ich beibehalten – als sichtbares Zeichen, dass das [...]

Wenn einander das Feuer der 5. Tiefe und das Wasser der 4. Tiefe begegnen …

Jeder Finger unterstützt und harmonisiert 5 "Sicherheits"-Energieschlösser. Der Zeigefinger repräsentiert das Element Wasser. Er hilft dir beim Loslassen aller Ängste. Der kleine Finger repräsentiert das Feuer. Er hilft dir, ganz zu dir selbst zu stehen, ohne Bemühung oder Anstrengung. Feuer und Wasser stehen 10 Energieschlössern als „Paten“ zur Seite. Energieschlösser sind Stellen am Körper, die [...]

Unsere Wirbelsäule…

hat die Form eines Fragezeichens, weil das Leben aus Fragen besteht. Wäre sie ein Rufzeichen das Leben wäre laut und starr. „So hat es zu sein!“, würde es in einer Tour niederbrüllen „So und nicht anders! Wäre die Wirbelsäule ein Punkt und das Leben eine Antwort, würden wir aufhören uns zu bewegen Punkt. Ende. Aus. [...]

Physio Philosophie – am Weltfrauentag

Ihr Lieben _alle Das Thema Gleichstellung zwischen Mann und Frau war in den letzten Tagen sehr präsent und hat viel Raum in meinem eigenen Denken, Fühlen und Erleben eingenommen. - Zeit hinzuspüren, nachzudenken, was ich bereits beigetragen habe und wie ich jetzt - in diesem Atemzug - durch mein SEIN mitgestalten kann... Magst du mit [...]

winter – zeit für mich

ZEIT nach innen zu hören - schauen - fühlen ... ZEIT Inventur zu machen ... ZEIT gründlich zu sortieren - was nehme ich mit? - was bleibt da? ... ZEIT über mich selbst und mein Leben nachzudenken - - und meinen ZEIGEFINGER  zu STRÖMEN - er ist der Finger des Winters - ... und da mischt sich [...]